Afrikaans Afrikaans
SwahiliSuaheli
English Englisch
French Französisch

Chinese (Simplified) Chinesisch
Chinese (Traditional) Chinesisch (traditionell)
Hindi Hindi
Indonesian Indonesisch
Japanese Japanisch
Korean Koreanisch
Filipino Philippinisch
HindiHindiy
FilipinoPhilippinisch
IndonesianIndonesisch
VietnameseVietnamesisch
ThaiThailändisch
MalayMalaiisch
ArmenianArmenisch
AzerbaijaniAzerbaijani
GeorgianGeorgisch
Haitian CreoleHaitianisches Kreol
MongolianMongolisch

German Deutsch
English Englisch
Finnish Finnisch
French Französisch
Italian Italienisch
Norwegian Norwegisch
Polish Polnisch
Portuguese Portugiesisch
Russian Russisch
Spanish Spanisch
Czech Tschechisch
Turkish Türkisch
BulgarianBulgarisch
Croatian Croatisch
Danish Dänisch
Dutch Niederländisch
Greek Griechisch
NorwegianNorwegisch
RomanianRumänisch
SwedishSchwedisch
CatalanKatalanisch
LatvianLettisch
LithuanianLitauisch
SerbianSerbisch
SlovakSlowakisch
SlovenianSlowenisch
UkrainianUkrainisch
EstonianEstnisch
HungarianUngarisch
IrishIrisch
WelshWalisisch
IcelandicIsländisch
MacedonianMazedonisch
BosnianBosnisch
Scottish Gaelicschottisch Gälisch
AlbanianAlbanisch
GalicianGalizisch
MalteseMaltesisch
BelarusianBelarussisch
Basquebaskisch

Arabic Arabisch
Hebrew Hebräisch
PersianPersisch
English Englisch

DIE ENERGIEPREISE STEIGEN -
HANDELN SIE JETZT!

Die geopolitische Lage führt aktuell zur Verknappung von Ressourcen. Die Folge: Die Preise für Energie steigen rasant. Ein Grund mehr, sich jetzt für die Johannes Schuetze AG zu entscheiden. Wir bieten Ihnen auch in dieser angespannten Situation durch unser Prinzip der Bündelung Preisvorteile von bis zu 30 Prozent und sorgen mit mehrjährigen Verträgen für planbare Sicherheit und Budgets!

Home >    Preisfakten

Verknappung als Preistreiber – Auftragsbündelung als Lösung

Schon vor dem Angriff Russlands auf die Ukraine war der Energiemarkt in Bewegung. Ein Faktor dabei war die CO2-Abgabe, die den Strompreis 2021 in die Höhe trieb. Seit dem Kriegsausbruch im Februar 2022 hat sich die Situation auf dem Beschaffungsmarkt für Energie jedoch dramatisch gewandelt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, war importierte Energie bereits kurz vorher 129,5 % teurer als im Vorjahresmonat.

(Link: https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2022/03/PD22_N016_61.html )

Die Reduzierung der Energie-Importe aus Russland hat dann zu einer wahren Preisexplosion geführt. Die Großhandelspreise für Strom haben sich nahezu verdreifacht. In Bezug auf Erdgas ist auf tagesschau.de nachzulesen: „Seit einem Jahr hat sich der Gaspreis an den Terminmärkten um mehr als 1000 Prozent verteuert. Im August 2021 hatte der für den europäischen Gashandel richtungsweisende Terminkontrakt TTF an der Energiebörse in Amsterdam noch 26 Euro je Megawattstunde gekostet. Jetzt liegt er schon bei 316 Euro je Megawattstunde. (Link: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/gaspreis-nordstream1-gaslieferungen-strompreis-101.html )

Und Deutschlands Unternehmen müssen weiterhin mit enormen Preissteigerungen rechnen.

„Wir erleben Knappheitssignale in einem klassischen Rohstoffmarkt. Da knappe Angebot treibt die Preise hoch“, sagt Dr. Ludwig Möhring vom Bundesverband Erdgas, Erdöl und Geoenergie (BVEG) im Podcast Energie Update. 

Dazu kommt, dass parallel das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eine immer höhere Stromnachfrage prognostiziert, die die Preisspirale weiter hochschrauben wird. Eine Entwicklung, die sich auch bei den Preisen an den Strombörsen niederschlagen und vor allem den Mittelstand treffen wird.

Die Johannes Schuetze AG bietet Unternehmen und Betrieben die Möglichkeit, ihre Wettbewerbsfähigkeit trotz dieser Preisexplosion am Energiemarkt zu erhalten. Per gebündeltem Strom- und/oder Gaseinkauf erzielen wir für Sie auch jetzt Preisvorteile von bis zu 30 Prozent, denn der Preisfindungsprozess bei extrem großen Abnahmevolumina greift weiterhin. Das gilt auch für Öko-Strom. Den vorteilhaften Preis sichern wir Ihnen dann gleich für mehrere Jahre – und zwar unabhängig von den weiteren Marktentwicklungen in diesen energiepolitisch unsicheren Zeiten.

Je früher Sie starten,
desto eher können Sie profitieren!

Legen Sie jetzt den Grundstein für die langfristige Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens. Als ersten Schritt müssen Sie uns dafür nur Ihre letzten beiden Strom- oder Gasrechnungen schicken, so dass wir Ihr Einsparpotenzial durch unseren gebündelten Einkauf analysieren können. Kostenlos und unverbindlich. Probieren Sie es aus und profitieren Sie gerade in Zeiten steigender Energiepreise von unseren Vorteilen und der mehrjährigen Preisstabilität. Hier geht es in sieben Schritten zum günstigen Energievertrag.

„Die Strom- und Gaspreis-Explosion wird sich in den nächsten Jahren fortsetzen und ist eine echte Bedrohung für Ihren Betrieb. Wir sichern Ihnen daher heute langfristige Verträge mit den Versorgern zu sehr guten Konditionen.“

Friedrich Streng, Vorstand der Johannes Schuetze Vertriebs AG Süd